Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Das MTF ist das dritte Einsatzfahrzeug der Einsatzabteilung in Niederauroff und rückt als zweites Fahrzeug nach dem TSF-W bei Einsätzen aus. Die vorrangige Aufgabe besteht in der Beförderung von Einsatzkräften (7 + Fahrer) und der Übernahme der zentralen Kommunikation mit der Leitstelle Rheingau-Taunus an der Einsatzstelle bis zum Eintreffen eines Einsatzleitwagens (ELW). Zusätzlich kann es auch für Verkehrsabsicherungsmaßnahmen an der Schadenstelle und als Lotsenfahrzeug zwischen einem Bereitstellungsplatz und der Einsatzstelle eingesetzt werden. Einsatzkräfte dieses Fahrzeugs können dem Fahrzeugführer des TSF-W oder TSF unterstellt werden, um die taktische Einheit Staffel  (1/5) zu einer Gruppe(1/8) aufzuwerten.

Wird das MTF als zentrale Stelle für die Kommunikation zwischen dem Einsatzleiter und der Leitstelle genutzt, übernehmen Teile der MTF-Besatzung die Mitschrift des Funkverkehrs, die Übermittlung der Rückmeldungen des Einsatzleiters für die Leitstelle sowie die Protokollierung von Daten über Betroffene, Zeugen, Fahrzeuge und sonstigen Daten. Die aufgenommenen Daten bilden die Grundlage für den zu erstellenden Einsatzbericht.

Funkrufname: Florian Idstein 8/19

Fahrzeugtyp: Mannschaftstransportfahrzeug

Fahrgestell: Ford Transit mit 3.500 kg zul. Gesamtmasse

Motorisierung: 2.0 TDCI mit 96 kW (130 PS)

Fahrzeugaufbau:

Besatzung: Gruppe (1/7)

Indienststellung: 2017

 

Die Basis bildet ein Fahrgestell von Ford (Transit) aus einer Beschaffungsaktion der Stadt Idstein mit erheblichem Anteil des Fördervereins der Feuerwehr Niederauroff (Neufahrzeug – BJ2017).

Nach dem Erwerb durch die Stadt Idstein wurde das Fahrzeug durch einen Aufbauhersteller in der Eifel umgebaut und mit feuerwehrtechnischer Ausrüstung (Sondersignalanlage, Sprechfunk) ausgestattet. Der Aufbau wurde Ende August 2017 abgeschlossen und im September des selben Jahres offiziell in Dienst gestellt.

Ausgestattet ist das MTF wie folgt :

  • Signalanlage mit Durchsprechmöglichkeit auf dem Dach
  • Frontblitzer (Straßenräumer)
  • Heckblitzer
  • Umfeldbeleuchtung rund um das Fahrzeug
  • Rückwarnlage (LED-Farbe orange)
  • “Autobahn”-Warnbeklebung hinten
  • 2x Blitzlampe zur Absicherung gegen Verkehr
  • Schnittschutzhose (für Kettensäge)
  • 3x Handlampe LED
  • Satz Absicherung gegen Verkehr (Verkehrsleitkegel, Warnlampe, Winkerkelle)
  • Feuerlöscher

Damit das MTW bei Einsätzen gut sichtbar ist, reflektierende Beklebungen angebracht.